Praxis-Kurs für Neu-Hundehaltende

 

Jeder Hundehalter, der seit dem 1.9.2008 einen Hund besitzt, muss den Praxiskurs mit seinem Vierbeiner besuchen.

Sobald der Hund dem zukünftigen Besitzer gehört hat dieser ein Jahr Zeit den Praxiskurs zu besuchen. Je nach Anbieter dauert der Kurs 4-6 Lektionen.

 

Als Neu-Hundehalter gilt man, wenn man sich einen neuen Hund anschafft. Der Praxiskurs muss mit jedem neuen Hund gemacht werden!

 

Bei der Hundeschule Rägeboge wird der SKN-Praxis-Kurs nach den Richtlinien von Certodog® unterrichtet. Der praktische Kurs dauert 5 Lektionen à 1 Stunde.

 

Die ersten beiden Lektionen finden auf dem Hundeplatz in Oeschberg bei Koppigen statt.

 

Geübt wird

  • ein Lobwort

  • der Blickkontakt

  • das Gehen an der Leine

  • der Rückruf

  • die Positionen sitz und platz

  • das Warten

  • ein Abbruchsignal

 

Die 3. und 4. Lektion findet im Wald, auf dem Feld oder in einem Park statt. Die auf dem Hundeplatz gelernten Übungen werden in den Alltag übertragen, weiter geübt und gefestigt.

 

In der 5. Stunde steht ein Stadtspaziergang auf dem Stundenplan. Die gelernten Übungen werden praktisch umgesetzt.

Während den fünf Lektionen wird speziell auf das Ausdruckverhalten des Hundes hingewiesen und der Hundehalter lernt, wichtige Körpersignale seines Hundes zu erkennen und der Situation entsprechend zu reagieren.

 

Zudem erhält der Kursteilnehmer eine Reihe von sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeiten für seinen Hund.

 

Der Hundehalter lernt im Praxiskurs, was es heisst sich mit seinem Hund vorbildlich auf dem Spaziergang zu zeigen und wie man sich respektvoll in der Öffentlichkeit mit dem Hund verhält.